Die Niemande haben die Macht! Herzlose und Niemande verbreiten Angst und Schrecken in allen Welten, und dennoch stellen sich Mutige Krieger gegen sie. Auf welcher Seite steht ihr?
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Neueste Themen
» AkuRoku ~ frienship became love
Sa Dez 22, 2012 11:41 pm von Axel

»  is any of this for real or not?
So Sep 02, 2012 9:01 am von Xamine

» Dream Drop Distance
Di Aug 14, 2012 2:09 am von Xamine

» emotional scene between Minchen and Roxy
Mi Aug 01, 2012 8:04 am von Xamine

» ~Kampf in der Unterwelt~
Sa Jun 09, 2012 4:59 am von Xamine

» disappearance of cheshire Cat
Do Apr 26, 2012 6:33 am von Grinsekatze

» Welcome in Wonderland
Sa Apr 21, 2012 7:36 am von Xamine

» Roxas- Schlüssel der Bestimmung
Mi Apr 04, 2012 2:09 pm von Xamine

» Sally Finkelstein
Mo Apr 02, 2012 1:27 am von Xamine


Teilen | 
 

 Dream Drop Distance

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 29, 30, 31, 32, 33  Weiter
AutorNachricht
Roxas

avatar

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 04.04.12

BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   Do Jun 07, 2012 10:32 am

Ich wartete einige Augenblicke bevor ich ihr antwortete und musterte sie. Sie hatte sich nicht wirklich verändert,außer dass ihr Blick emotionslos geworden ist. Wie konnte sie sich sowas nur antun...
''Glaubst du wirklich du hättest nicht zurück kommen können? Wir sind Freunde Namie.. du hattest uns nicht verloren,wir haben immer gehofft du würdest irgendwann wiederkommen. Jetzt vielleicht, weil du zum Niemand geworden bist, und ich bin mir sicher, dass es Sora und Kairi ähnlich geht wie mir,und sie dir auch nicht verzeihen werden können.Und wir hätten dir helfen können und dich aus der Dunkelheit zurück holen können, aber du bist ja einfach komplett verschwunden. Und deine neuen Freunde waren dir scheinbar wichtiger als deine besten Freunde..''
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xamine
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 14.10.11
Alter : 24
Ort : Halloween Town

BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   Do Jun 07, 2012 10:52 am

"selbst wenn ich zurück gekommen wäre, ich hätte euch in Gefahr gebracht...denn Xemnas hätte mich beobachtet...."
murmelte ich und richtete meinen Blick nun wieder auf das Wasser.
//Kairi weiß es also auch...hm...sie war ja noch nie sehr nachtragend//
"sie waren mir nicht wichtiger als ihr...doch wie gesat...ich dachte ich hätte euch als Freunde bereits verloren..."

sagte ich und schloss wieder die Augen. WIeder schwirrten mir unzählige Gedanken durch den Kopf.
"ist....es dir eigentlich damals aufgefallen? Als ich bei Malefiz auf einmal verschwunden war und keiner wusste wo ich bin?"
fragte ich und öffnete meine AUgen wieder um Riku aus dem Augenwinkel ansehen zu können.

_________________
Can you feel the Darkness inside of me?
Do you notice how it destroys me more and more?
Don't try to save me
'Cause I am already a part of it
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tales-of-kh.aktiv-forum.com
Roxas

avatar

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 04.04.12

BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   Do Jun 07, 2012 11:41 am

''Mit Xemnas wären wir schon fertig geworden..'' meinte ich.
Als sie mich fragte, ob mir aufgefallen war, dass sie verschwunden ist, schwieg ich eine Weile. Mir ist durchaus aufgefallen, dass sie verschwunden ist, doch zu dem Zeitpunkt hatte ich genug andere Sorgen,und ich war der Meinung,dass sie stark genug sei um alleine zurecht zu kommen, also hatte ich versucht mir nicht großartig Gedanken darüber zu machen. Als sie nach einigen Monaten jedoch immer noch nicht wieder aufgetaucht ist, fing ich an, mir Sorgen um sie zu machen.
''Natürlich ist es mir aufgefallen Namie..wie kommst du darauf,dass ich es nicht bemerkt hatte?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xamine
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 14.10.11
Alter : 24
Ort : Halloween Town

BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   Do Jun 07, 2012 11:57 am

Dass Riku nach meiner Frage so lang schwieg gefiel mir nicht wirklich. Überlegte er sich eine Ausrede? oder einfach eine Gute lüge um mich nicht zu verletzen, was er ja eigentlich nciht mehr konnte.
Nach einiger Zeit kam dann doch eine Antwort seinerseits.
"nun...du hattest dich durch die Dunkelheit nunmal auch verändert. Du warst mehr damit beschäftigt Kairi zu retten, als dass dir die Personen um dich herum interessierten. Malefiz und den anderen hattest du nur gehorcht wenn es dir half Kairi zu finden, und selbst dann noch mit widerworten. Auch mich hattest du so komisch behandelt, als wäre ich nur Mittel zum Zweck damit ich mehr informationen für dich sammeln konnte. Zudem waren wir so oft in verschiedenen Welten, weshalb wir uns so gut wie gar nciht mehr sahen...wodurch ich auf diese Frage kam."
erklärte ich ihm. Wieder machte ich den eindruck bedrückt zu sein, da ich meinen Kopf leicht hängen lies.

_________________
Can you feel the Darkness inside of me?
Do you notice how it destroys me more and more?
Don't try to save me
'Cause I am already a part of it
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tales-of-kh.aktiv-forum.com
Roxas

avatar

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 04.04.12

BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   So Jun 10, 2012 6:11 am

''Ich habe mich in der Zeit in der wir bei Malefiz waren anders Verhalten..das stimmt. Und möglicherweise hast du Recht und es wirkte wirklich so,als wären mir alle außer Kairi egal und ich würde alle anderen nur benutzen um sie wieder zu finden. Und da hast du auch Recht..ich wollte wirklich nichts außer Kairi wieder zu finden..und um sie wiederzufinden habe ich auch alles getan was ich konnte..'' sagte ich.
Es wäre sinnlos gewesen, zu diskutieren, schließlich hatte sie Recht. Ich war wirklich anders als sonst gewesen..und hab mich ihr gegenüber wiklich schlecht verhalten..
''Aber als du verschwunden bist, hab ich mir trotzdem Sorgen um dich gemacht!.. und wir alle haben versucht dich wider zu finden..aber irgendwann haben wir die Hoffnung verloren, dass du irgendwann wieder kommst..aber du hast dich letztendlich doch mal blicken lassen..auch wenn du mittlerweile zu Organisation gehörst und ein Niemand bist..''
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xamine
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 14.10.11
Alter : 24
Ort : Halloween Town

BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   So Jun 10, 2012 6:48 am

Ich hörte Riku stumm zu. Er gab mir also recht, dass er sich mies verhalten hatte bei Malefiz.
Aler dann irgendwann auf die Organisation zu sprechen kam drehte ich den Kopf leicht weg. Stimmt...die Organisation....
"ich...ich gehöre gar nicht zur Organisation....oder zumindest nicht mehr..."
sagte ich während ich meinen Kopf leicht schüttelte. Ich seufzte kaum hörbar und sah Riku wieder an.
"Ich hatte Xemnas' Nerven ein wenig zu sehr strapaziert....daraufhin hat er versucht mich beseitigen zu lassen. Jetzt denken alle aus der Organisation mich gäbe es gar nicht mehr...also bin ich auch nicht mehr dabei"
erklärte ich ihm. Ich musste ihm ja jetzt nicht die ganze Geschichte erzählen wie es dazu kam dass ich Xemnas' so gereizt hatte, oder?

_________________
Can you feel the Darkness inside of me?
Do you notice how it destroys me more and more?
Don't try to save me
'Cause I am already a part of it
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tales-of-kh.aktiv-forum.com
Roxas

avatar

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 04.04.12

BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   Mo Jun 11, 2012 9:39 am

''Wenn alle glauben, dass du tot bist,kannst du doch einfach zurück zu uns kommen oder nicht?Dann ist es doch euach egal. Die anderen der Organisation würden es ja doch nicht bemerken!''sagte ich. Wenn sie eh nicht mehr in der Organisation war,könnte sie doch einfach hier bleiben..auch wenn sie jetzt ein Niemand ist..Aber wenigstens könnte dann alles mehr oder weniger so werden wir früher.
''Was hast du denn angestellt, dass Xemnas dich beseitigen lassen wollte?'' fragte ich sie, ich war ein wenig neugierig, was sie so schlimmes anstellen konnte, das Xemnas sie nicht mehr in der Organisation haben wollte..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xamine
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 14.10.11
Alter : 24
Ort : Halloween Town

BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   Mo Jun 11, 2012 9:54 am

"Demyx würde mich dennoch bemerken...immerhin herrscht er über diese Welt. Und wir waren ziemlich gut befreundet...er würde mich sofort wieder erkennen...Auch wenn er denkt ich wäre tot."
murmelte ich. Demyx würde mich immer erkennen, aus der Organisation kannte er mich immerhin schon am längsten. Er war überhaupt erst der Grund weshalb ich zur Organisation kam.
"ich...Ich hatte mich zusammen mit Roxas aus dem Schloss geschlichen, weil er ja unbedingt hier her zu Sora wollte. Dann war ja die Sache mit dir weshalb ich hier abgehauen bin, er hatte mich dann irgendwie gefunden und wir hatten uns gestritten. Ich hatte ihm dann mein Geheimnis verraten, weil du weißt ja wie ich bin...wenn ich wütend bin denke ich nicht darüber nach was ich rede. Naja...auf jeden Fall sind wir dann zurück ins Schloss und dort sind wir noch ein wneig in seinem Zimmer geblieben. Auf einmal kam dann Saix reingestürmt und kurz darauf wurden wir zu Xemnas gecshleift. Ich musste dem natürlich eine Gute Lüge auftischen, doch dieser hatte von einem anderen Mitglied schon eine andere Geschichte erzählt bekommen, weshalb er mir nicht mehr glaubte. Zumindest habe ich ihm dann meine Meinung gesagt und dann hat er mich in eine Zelle sperren lassen. Das war so in etwa die ganze Geschichte"
erzählte ich ihm. Diese ganze Geschichte klang so, als wäre sie über Wochen, vielleicht auch Monate hinweg geschehen, dabei geschah das alles nur innerhalb ein paar Tage. Schon seltsam, die Zeit.

_________________
Can you feel the Darkness inside of me?
Do you notice how it destroys me more and more?
Don't try to save me
'Cause I am already a part of it
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tales-of-kh.aktiv-forum.com
Roxas

avatar

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 04.04.12

BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   Mo Jun 11, 2012 10:13 am

''Demyx hat sich hier schon seit Ewigkeiten nicht mehr blicken lassen! Und selbst wenn er doch mal wieder auftauchen würde, dann würden wir dich eben vor ihm verstecken!'' sagte ich. Irgendwie klang es so als würde sie nach einer Ausrede suchen,damit sie nicht hier bleiben musste..
''Das hatte schon ausgereicht, dass Xemnas dich beseitigen wollte? Nur weil du und Roxas euch rausgeschlichen habt?'' fragte ich sie. Irgendwie ziemlich unglaubwürdig, dass Xemnas bei so einer Kleinigkeit dermaßen ausrastete..
''Wieso fällt es mir so schwer dir das zu glauben?''
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xamine
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 14.10.11
Alter : 24
Ort : Halloween Town

BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   Mo Jun 11, 2012 10:25 am

"aber glaubst du denn auch dass Sora und Kairi da mitspielen würden?"
fragte ich ihn. Ich glaubte da nicht wirklich dran, immerhin hatte ich mcih ja auch mit Sora gestritten, und wie Kairi nun von mir dachte wusste ich nicht.
"nun also...wir haben uns ja nicht nur rausgeschlichen...denn in sienem Zimmer da...Roxas hatte mich einfach geküsst weil ich so traurig war, und genau in diesem Moment kam halt Saix rein...das war ein ganz mieses Timing."
gab ich zu und richtete meinen Blick wieder auf das Wasser. Ich wollte ihm ja eigentlich nciht sagen dass Roxas mich geküsst hatte, aber mal wieder redete ich vor mich hin ohne nachzudenken.

_________________
Can you feel the Darkness inside of me?
Do you notice how it destroys me more and more?
Don't try to save me
'Cause I am already a part of it
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tales-of-kh.aktiv-forum.com
Roxas

avatar

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 04.04.12

BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   Di Jun 12, 2012 4:14 am

''Ich denke schon,dass die beiden irgendwann mitmachen würden und dir verzeihen werden..und dich als Niemand akzeptieren werden..'' sagte ich, und war mir ziemlich sicher damit. Kairi und Sora würden nicht lange wütend auf Namie sein können..nicht so wie ich. Ich wusste nicht ob ich Namie so schnell verzeihen konnte..
Als Namie mir erzählte hatte, warum Xemnas wirklich wütend auf sie war, musste ich mir ein wenig grrinsen.
''Xemnas wollte dich als beseitigen, weil Roxas dich geküsst hat?''(das klingt als wäre Xemnas eifersüchtig :'Dich lösch das in klammern hier gleich wieder raus wenn dus gelesen hast! ich wolltes nur nicht vergessen.) Ich hatte echt mit allem gerechnet,aber nicht damit..das ganze konnte ja nur schief gehen..
''Das ist mal eine tolle Art aus der Organisation zu fliegen..''
Ob die Sache mit Roxas wohl auch etwas damit zu tun hatte, dass sie ein Niemand werden wollte?.. damit sie nicht versehentlich Gefühle für ihn bekam? ich war mir nicht sicher ob ich sie fragen sollte oder nicht, aber ich wollte es wissen..
''Hat Roxas auch was mit deiner Entscheidung ein Niemand zu werden zu tun?''
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xamine
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 14.10.11
Alter : 24
Ort : Halloween Town

BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   Di Jun 12, 2012 4:43 am

"ich bin ja als Niemand nicht wirklich anders...nur habe ich halt kein Herz mehr. Ich kann aber immernoch so sein wie Früher"
mumrelte ich und legte mich wieder auf den Steeg zurück. Ich verschränkte die Arme unter meinem Kopf und sah in den strahlend blauen Himmel.
"ja...und weil wir uns nicht an seine Regeln gehalten haben. Da in unseren Welten Frieden herrschte, sollten wir im Schloss sitzen und auf Missionen warten...Aber wir haben uns ja dann weg geschlichen und Xemnas meinte dass wir ja rebbelieren könnten und die Organisation übernehmen und argh...dieser Typ mit seinen dramatischen Fantasien."
erzählte ich leicht lachend. Ich fand es noch immer irgendwie lustig dass Xemnas wirklich gedacht hatte, dass Roxas und ich versuchen könnten ihn zu stürzen und die Organisation zu übernehmen.
Als Riku dann fragte ob Roxas etwas mit meiner Entscheidung, ein Niemand zu werden, zu tun hatte sah ich wieder zur Seite.
"nun....indirekt...ich hatte schon öfters mit dem Gedanken gespielt ein Niemand zu werden...doch nie fand ich einen Guten Grund dafür..."

_________________
Can you feel the Darkness inside of me?
Do you notice how it destroys me more and more?
Don't try to save me
'Cause I am already a part of it
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tales-of-kh.aktiv-forum.com
Roxas

avatar

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 04.04.12

BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   Di Jun 12, 2012 9:42 am

''So wie früher kannst du gar nicht sein..so ganz ohne ein Herz und Gefühle..'' sagte ich leise und bezweifelte, dass sie es gehört hatte.
Xemnas konnte manchmal echt bescheuert sein.. aber wenigstens konnte sie jetzt mehr oder weniger machen was sie will, schließelich muss sie sich nicht mehr an die Regeln der Organisation halten.
''Kannst du dann nicht einfach hier bleiben? Ich mein..in der Organisation bist du ja jetzt nicht mehr,also wirds sie auch nciht interessieren wo du bist..und irgendwo musst du ja bleiben.Also kannst du ja bei uns bleiben.''sagte ich,
Rein theoretisch könnte sie zu uns zurück kommen und hier auf den Inseln bleiben, aber vermutlich würde sie nur weiter nach ausreden suchen..
''Heißt das..dass du jetzt, nach der Sache mit Roxas, endlich einen vernüntigen Grund dafür hattest zum Niemand zu werden?''
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xamine
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 14.10.11
Alter : 24
Ort : Halloween Town

BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   Di Jun 12, 2012 10:15 am

"wieso bist du eigentlich so versessen darauf dass ich hier bleibe? Was würde es euch, oder dir, nutzen dass ich hier bleibe? Ich wäre euch doch jetzt nur noch ein Klotz am Bein...oder? Ich bin euer Feind? schon vergessen?"
sagte ich und grübelte. Aus welchem Grund wollte er denn dass ich unbedingt hier blieb? ich war nicht mehr die Namie die er kannte, und das wusste er doch auch, oder nicht?
Als er dann weiter über Roxas sprach schwieg ich wieder für eine Weile.
"also...mehr oder weniger. Im Grunde habt ihr beide mir einen guten grund geliefert. Mir wurde mein Herz gebrochen udn dann hatte ich es an einen Niemand verloren. Also an jemanden der mich nicht lieben könnte. Außerdem hatte er mein Vertrauen misbraucht, und dann habe ich es einfach nicht mehr ausgehalten...deswegen wollte ich zu einem Niemand werden. Ich wollte endlich diese Schmerzen loswerden, welche mir mein herz immer wieder zufügte"
Ich sah wieder herüber zu Riku. Wiedermal war in meinem Blick ein wenig Trauer zu sehen, und dennoch auch ein bisschen Freude. Ein Blick wie ich ihn früher bei Riku immer hatte als wir bei Malefiz waren. Denn einerseits war ich damals traurig darüber wie sehr er der Dunkelheit verfiel und wie er mcih behandelte, andererseits war ich froh dass ich bei ihm war.

_________________
Can you feel the Darkness inside of me?
Do you notice how it destroys me more and more?
Don't try to save me
'Cause I am already a part of it
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tales-of-kh.aktiv-forum.com
Roxas

avatar

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 04.04.12

BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   Do Jun 14, 2012 9:46 am

Sie hatte Recht..wieso wollte ich unbedingt, dass sie bleibt? Sie war, rein theoretisch, wirklich unser Feind..aber dennoch wollte ich,dass sie hier bleibt..ich wollte,dass sie hier bleibt, damit sie in meiner Nähe ist..so wie früher.
Jetzt wo sie darüber redete, dass ich ihr Herz gebrochen hatte, fing ich an, darüber nachzudenken, was ich die ganze Zeit über für sie empfunden hatte. Seit ich klein bin ist sie ständig bei mir gewesen, und war immer meine beste Freundin gewesen. Ich hatte nie darüber nachgedacht, ob sie in mich verliebt sein könnte..und ich hab auch nie darüber nachgedacht ob ich vielleicht in sie verliebt war.. ich war mir immer sicher,dass sie meine beste freundin ist..und sonst nichts.
Aber jetzt war ich mir plötzlich nicht mehr so sicher.. vielleicht hatte ich doch etwas für sie empfunden, hatte es jedoch nur nie bemerkt, besonders nicht in der Zeit in der ich nichts anderes im Kopf hatte als Kairi zu finden..
Ich war zwar mit Kairi zusammen, aber jetzt wo ich darüber nachdachte, kam es mir so vor, als wäre meine Beziehung mit ihr nichts ernstes.. keine richtige Liebe.Ob es bei Namie anders war?..
Ich erwiderte ihren Blick.Es war schwer zu glauben, dass sie keine Gefühle mehr hatte.. in ihren Augen konnte man deutlich ein wenig Trauer und Freude erkennen, man würde nie vermuten,dass sie ein Niemand geworden ist, wenn man es nicht wusste..
Ich sah sie einige Augenblicke schweigend an, antwortete nicht auf das, was sie mir erzählt hatte. Das einzige was ich tat, war darüber nach zu denken, ob ich ähnliche Gefühle für sie habe, wie sie sie, bevor sie ein Niemand wurde, für mich hatte.
Irgendwann wusste ich, was ich wirklich fühlte, und ohne weiter darüber nach zu denken, küsste ich sie.
''Deswegen will ich nicht, dass du mich wieder verlässt Namie!..denn nicht nur du hattest Gefühle für mich, ich hatte scheinbar auch die ganze Zeit welche für dich, es jedoch nie bemerkt,.. bis jetzt. Also bitte Namie, bleib hier..bei mir.''
((rechtschreibfehler darfst du ignorieren,ich bin müde! :p))
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xamine
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 14.10.11
Alter : 24
Ort : Halloween Town

BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   Do Jun 14, 2012 10:18 am

Riku schwieg eine ganze Weile lang. Es kam mir wie eine halbe Ewigkeit vor. Er schien mir auch sehr nachdenklich zu sein, doch über was dachte er nur nach?
Er reagierte auch nicht auf die Gründe die ich ihm genannt weshalb ich ein Niemand werden wollte. So Gedankenverloren hatte ich ihn wirklich noch nie erlebt.
Ich setzte mich erneut schwungvoll auf und schlug die Beine übereinander. Für kurze Zeit sah ich nochnmal auf das wunderschöne Wasser, ehe ich meinen Blick ein weiteres mal auf Riku richtete.
Ich senke meinen Blick leicht und riss die die Augen auf als Riku mich plötzlich küsste. Ich hätte jetzt mit allem gerechnet. Dass er mir irgendwas erzählen würde, sich möglicherweise noch für irgendwas entschuldigen würde oder sonstiges. Aber niemals wäre mir in den Sinn gekommen dass er mich küssen würde.
Ich schloss meine Eisblauen Augen und erwiderte seinen Kuss. Wie oft hatte ich früher von diesem einen Moment geträumt? Unzählbare male hatte ich dies getan. Und jetzt war dieser Moment da...gerade jetzt....wo ich nichts mehr fühlte, mein Herz nicht mehr da war.
Als er den Kuss löste öffnete ich langsam die Augen und sah in seine Türkisen Seelenspiegel.
"ich könnte hier bleiben...Doch könnte ich nicht mit dir zusammen sein. Ich könnte meiner ehemaligen besten Freundin nicht den Freund ausspannen. Und außerdem solltest du bei ihr bleiben. Du brauchst jemanden der dich liebt, was sie, im Gegensatz zu mir, noch immer kann"
erklärte ich ihm mit leiser Stimme.

_________________
Can you feel the Darkness inside of me?
Do you notice how it destroys me more and more?
Don't try to save me
'Cause I am already a part of it
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tales-of-kh.aktiv-forum.com
Roxas

avatar

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 04.04.12

BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   So Jun 17, 2012 10:38 am

Ich wusste genau, dass sie bei dem Kuss nichts empfinden würde.Doch das war mir egal, immerhin wusste sie so wenigstens was ich dachte und fühlte. Es wäre alles so viel einfacher gewesen, wäre sie nicht zum Niemand geworden. Warum nur hab ich sie nicht früher erkannt und sie aufgehalten?...Sie hätte ihr Herz nicht verlieren müssen..schon gar nicht wegen mir.. Außerdem hätten wir zusammen sein können,schließlich wollte sie all die Jahre über nichts mehr als das.
''Hättest du dich nicht von mir in einen Niemand verwandeln lassen, könntest du jetzt diese Person sein..'' sagte ich,ebenfalls so leise wie sie, und erwiderte ihren blick.
Ich löste meinen Blick erst von ihren Augen,als ich hinter uns das vertraute Geräusch eines dunklen Tunnels hörte. Ich drehte mich um, und dachte erst Roxas würde nach Namie suchen und würde hierher kommen, aber leider war es Xemnas..das konnte nichts gutes bedeuten.
''Ich hatte eigentlich gehofft Nummer 13 würde es schaffen dich zu vernichten,aber scheinbar muss ich mich nun selbst darüm kümmern.'' sagte Xemnas und ging auf Namie zu. ''Du wirst mit mir zurück ins Schloss kommen, ob du willst oder nicht.''
Ich stellte mich vor Namie, ich hatte mein Schlüsselschwert bereits beschworen, und wenn es sein musste, würde ich auch kämpfen, damit sie hierbleiben konnte.
''Lass Namie in Ruhe! Sie wird nicht mitkommen! Sie bleibt hier,auf den Inseln, wo sie hingehört! Und sie wird auch bestimmt nicht in die Organisation zurückkehren!''
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xamine
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 14.10.11
Alter : 24
Ort : Halloween Town

BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   So Jun 17, 2012 10:56 am

Ich glaubte ihm nicht ganz dass ich diese Person hätte sein können. Es schien als wären Er und Kairi schon längere Zeit zusammen gewesen. Und hätte er denn wirklich wegen mir mit Kairi schluss gemacht?
Weiterhin sah ich ihm tief in die Augen. Noch immer fand ich Gefallen an dem strahlenden Türkis seiner Seelenspiegel.
Als ich das Geräuch eines dunklen Tunnels vernahm sah ich in diese Richtung und erblickte sofort den Mann der daraus kam. Ein leises Knurren entglitt meiner Kehle.
Nachdem Riku aufgestanden war und sich vor mich stellte, richtete ich mich ebenfalls auf.
"ach...erst willst du mich vernichten lassen, und jetzt soll ich zurück ins Schloss? Wieso? willst du mich vor den anderen hinrichten?!"
fragte ich Xemnas und stemmte die Hände in die Hüften. Woher wusste er dass ich hier bin? Woher wusste er überhaupt dass ich Roxas' Angriff überlebt hatte?

_________________
Can you feel the Darkness inside of me?
Do you notice how it destroys me more and more?
Don't try to save me
'Cause I am already a part of it
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tales-of-kh.aktiv-forum.com
Roxas

avatar

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 04.04.12

BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   So Jun 17, 2012 11:16 am

''Einige haben die Organsation verlassen, also können wir dich gebrauchen, auch wenn du eigentlich nichts als Schwierigkeiten machen kannst.'' sagte er, und kam weiterhin auf uns zu. Namie würde er auf keinen Fall mitnehmen..
''Verschwinde Xemnas! Sie wird nicht mitkommen!'' knurrte ich, und machte mich zum Angriff bereit.''Ich würde an deiner Stelle nicht näher kommen, ich hab kein Problem damit, dich zu vernichten!''
Ohne mich großartig zu beachten lief er einfach weiter. ''Du hast die Wahl Nummer 14, entweder du kommst freiwillig mit, und arbeitest wieder für uns, oder ich werde dich hier und jetzt vernichten.Wie entscheidest du dich?''
Langsam wurde ich wütend.Wollte er Namie,und vielleicht auch mich, etwa provozieren? Warum musste er gerade jetzt hier auftauchen und versuchen Namie mitzunehmen?..dachte er wirklich,sie würde wieder für die Organisation arbeiten?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xamine
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 14.10.11
Alter : 24
Ort : Halloween Town

BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   So Jun 17, 2012 11:31 am

"wer hat die Organisation verlassen?"
fragte ich. Wer von den anderen hätte die Organisation verlassen können? Und vorallem wieso?
Als Xemnas mir die Entscheidung überlies, ob ich mitkommen würde und wieder zur Organisation gehörte, oder jetzt gleich vernichtet zu werden grübelte ich.
Kurz sah ich zu Riku. Ich konnte es ihm nicht antun, dass er zusehen müsste wie man mich vernichtet. Vor allem nicht jetzt, wo er doch meinte dass er auch Gefühle für mich hegte.
Ich richtete meinen Blick kurz auf den Boden und sah dann entschlossen zu Xemnas.
"also gut! ich komme mit dir! Doch ich warne dich...noch einmal werde ich so etwas, wie zum beispiel mich vernichten lassen zu wollen, nicht mitmachen!"
knurrte ich. Ich ging ein paar Schritte vor und blieb neben Riku stehen. Ich sah ihn mit entschuldigendem Blick an.
"es tut mir leid...doch mach dir keine Sorgen! Ich habe es schon einmal da ausgehalten...das schaffe ich auch wieder. Und wenn ich nciht hier bin, seid ihr auch sicherer"
flüsterte ich ihm zu und ging dann mit leicht gesenktem Blick zu Xemnas herüber. Ich hoffte das Riku jetzt nicht schon wieder zu wütend auf mcih sein würde.

_________________
Can you feel the Darkness inside of me?
Do you notice how it destroys me more and more?
Don't try to save me
'Cause I am already a part of it
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tales-of-kh.aktiv-forum.com
Roxas

avatar

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 04.04.12

BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   So Jun 17, 2012 11:56 am

''Wie schön,dass du freiwillig mitkommst.'' sagte Xemnas, und zog Namie mit zum dunklen Tunnel.
''Namie, warum gehst du mit? Mir ist es egal, ob wir sicherer sind, wenn du nicht da bist.Wir können auf uns aufpassen.Und wer weiß, was die dir alles antun werden!''sagte ich,doch es war bereits zu spät.Ich würde an ihrer Entscheidung nichts mehr ändern können..wieder einmal hatte ich sie verloren..
Ich sah zu, wie die beiden durch den dunklen Tunnel gingen und lies mein Schlüsselschwert verschwinden. Wie hätte ich sie auch aufhalten können? Ich wusste genau, dass sie nicht vernichtet werden wollte,zumindest nicht vor meinen Augen. Sie wäre also auf jeden Fall mit gegangen..
Ich wusste, dass sie keine andere Wahl hatte,als mit ihm mit zu gehen. Dennoch war ich wütend.Auf beide.Wie konnte er einfach herkommen und Namie mitnehmen?Hatte er nicht genug andere Niemande, die er nerven konnte? Außerdem wollte er sie wie es scheint, vernichten, also warum interessierte er sich so dafür,dass sie mitkam? Und wieso ging Namie einfach mit? Wir hätten ihn zusammen besiegen können,dann hätte sie sich keine Sorgen mehr um ihn machen müssen..und..sie hätte heirbleiben können.
Irgendwie musste ich sie wieder zurückholen..aber wie?Hoffentlich würde wenigstens Roxas auf sie aufpassen, solange ich mir etwas überlegte,um sie wieder aus der Organisation rauszuholen. Schließlich musste sie ihm, nach dem was ich gehört hatte, ja wichtig sein..dann kann er ja auch dafür sorgen,dass ihr nichts passiert.
Ich ging zurück auf die andere Insel, zu Sora. Er würde mir schon helfen Namie wieder zurück zu holen, auch wenn er noch sauer auf sie war..
//Hoffentlich tut Xemnas ihr nichts an..irgendwie bezweifle ich,dass er sie verschonen wird. Vermutlich wird er sie trotzdem vernichten..ich muss mich also beeilen und mir etwas einfallen lassen//
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xamine
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 14.10.11
Alter : 24
Ort : Halloween Town

BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   So Jun 17, 2012 12:12 pm

Ich sah Xemnas finster an und ging mit ihm zum dunklen Tunnel. Schon wieder hatte ich diese Zwiefel. Tat ich das richtige?
Ich sah erneut entschuldigend zu Riku als dieser wieder etwas sagte. Ich wollte etwas erwidern, doch überlegte es mir anders und wandte meinen Blick wieder ab ehe ich im dunklen Tunnel verschwand. Nun würde Riku mich nur wieder hassen.
Als Xemnas und ich wieder im Schloss ankamen blieb ich vor dem weißhaarigen stehen und verschränkte die Arme vor der Brust.
"und jetzt wäre es wirklich reizend von dir, wenn du mir mal erklären könntest was hier gespielt wird!"
sagte ich und wippte ungeduldig mit dem Fuß auf und ab. Dieser Mann war ein einziges, großes Rätsel für mich.

_________________
Can you feel the Darkness inside of me?
Do you notice how it destroys me more and more?
Don't try to save me
'Cause I am already a part of it
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tales-of-kh.aktiv-forum.com
Roxas

avatar

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 04.04.12

BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   Mi Jun 20, 2012 8:40 am

((Xemnas))
''Du wirst schon früh genug erfahren, was hier passiert. Vielleicht ist dir aber auch schon aufgefallen, dass einige von uns wieder zu ihren Jemanden geworden sind. Aus dem Grund müssen wir neue Mitglieder finden, um unser Ziel zu erreichen.Deswegen habe ich dich zurück in die Organisation geholt, aber sei gewarnt: Ich beobachte dich, eine falsche Entscheidung und du wirst vernichtet.Und dieses mal nicht von Roxas,der dich am Ende nur wieder rettet.Nein, dieses Mal kümmere ich mich selbst darum.'' sagte er und schob sie beiseite um weiter zu gehen. Er hatte nicht vor ihr zu erklären, was in der Organisation geschehen ist, oder was er mit ihr vorhatte. Es reichte ihm, dass sie dafür sorgte, dass Roxas zurück kam, um weiterhin Herzen zu sammeln. Sobald er wieder da war, würde er sie vernichten lassen, doch das brauchte sie nicht zu wissen.
''Und nun geh und such Nummer 13, er soll weiter Herzen sammeln..'' sagte er noch zu ihr, bevor er einen dunklen Tunnel öffnete und verschwand und sie einfach stehen lies.



((Riku,das bedeutet du musst Sora machen ;p))
Als ich bei Soras Haus angekommen bin, ging ich einfach rein. Ich war mir ziemlich sicher, dass er zu hause war. Man konnte ihn entweder immer zuhause oder auf der anderen Insel finden..also war es jetzt wohl kaum anders. Ich ging in sein Zimmer und dort war er auch. Er hatte mich bereits gesehen und sah mich jetzt mit einem ziemlich verwirrten Blick an..ich wäre es an seiner Stelle aber auch, wenn er auf einmal in meinem Zimmer aufgetaucht wäre.
''Sora..ich brauch deine Hilfe. Es geht um Namie..'' bevor ich ihm sagte, was passiert ist, wartete ich seine Reaktion ab, immerhin bin ich gerade in sein Zimmer gestürmt gekommen und verlange von ihm, dass er mir hilft, obwohl er vermutlich immer noch wütend auf Namie war.
''Es ist mir ziemlich wichtig, also kann ich auf dich zählen?''
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xamine
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 622
Anmeldedatum : 14.10.11
Alter : 24
Ort : Halloween Town

BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   Mi Jun 20, 2012 9:01 am

"ach deswegen kam mir Axel so komisch vor...."
murmelte ich leise als Xemnas meinte dass einige wieder zu ihren Jemanden geworden waren.
"Wer ist noch alles zu seinem Jemand geworden?"
fragte ich doch Xemnas redete einfach weiter. Ignorierte der mich etwa? aber gut, sollte er doch.
"jaja ich hab verstanden...ein Fehler und das wars mit mir...und weiter im Text?"
meinte ich kurz bevor er mich zur Seite schob. Ging das denn nicht auch ein wenig sanfter?! Anscheinend ja nicht.
"wieso suchst du ihn denn nicht einfach sel.....hmpf!"
und da war Xemnas auch schon weg. Super...jetzt konnte ich also wieder in Hollow Bastion antanzen und versuchen Roxas wieder zur Organisation zu holen...das dürfte schwierig werden...
Ich fuhr mir durch die Haare ehe ich einen dunklen Tunnel nach Hollow Bastion öffnete und hindurchtrat.


~~~~~~~~~~

Ich saß auf meinem Bett und sah aus dem Fenster. Ich hatte heute keine Idee was ich machen könnte, und auch keine wirkliche Lust irgendwas zu tun.
Ich hörte Schritte die Treppe hinauf kommen und dachte erst es sei meine Mutter die mir wieder irgendwas bringen wollte und war dann sehr verwirrt als ich aber Riku in der Tür stehen sah.
"warte, warte, warte, warte!"
meinte ich und schüttelte leicht den Kopf, so als würde ich aufwachen wollen.
"was ist mit Namie? und warum steht du plötzlich in meinem Zimmer?!"
fragte ich vollkommen neben der Spur. Mir war das gerade alles ein bisschen zu hoch, also versuchte ich mich zu fassen, was mir dann auch gelang.
Riku kam wohl her weil er meine Hilfe wegen Namie wollte, ja, jetzt machte es Sinn.
"Klar kannst du auf mich zählen Riku! Aber....was genau ist denn jetzt los mit Namie? warum willst du ihr helfen, nachdem was mit ihr passiert ist? und vor allem bei was willst du ihr helfen?"
fragte ich.

_________________
Can you feel the Darkness inside of me?
Do you notice how it destroys me more and more?
Don't try to save me
'Cause I am already a part of it
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tales-of-kh.aktiv-forum.com
Roxas

avatar

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 04.04.12

BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   Mi Jun 20, 2012 10:33 am

((Riku))
Ich war froh,dass Sora mir helfen wollte,obwohl er immer noch wütend auf sie war..auf ihn konnte man sich einfach verlassen, er würde immer alles für seine Freunde tun..
Ich konnte ihm zwar vertrauen,aber dennoch musste ich aufpassen,dass ich Sora nicht zu viel von dem erzählte was zwischen mir und Namie vorgefallen ist,nicht dass er vielleicht auch noch wütend auf mich ist... früher oder später werde ich es ihm wohl erzählen, aber im Moment brauchte er ja nicht alles wissen.
''Nunja..also Namie war wieder hier,sie saß auf dem Steg..ich war zufällig auch gerade auf der Insel, also bin ich zu ihr gegangen und hab mit ihr geredet. Und ich hatte sie gerade fast dazu gebracht, dass sie bei uns bleibt, aber dann musste Xemnas ja dazwischen gehen und sie mitnehmen.'' ich erzählte Sora knapp was passiert ist, lies den Kuss aber mit Absicht aus.Er würde vermutlich sowieso nur Fragen stellen die ich ihm entweder nicht beantworten konnte oder nicht beantworten wollte..
''Und das ist mein Problem.. ich brauche einen Plan wie ich sie da wieder rausholen kann..''
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dream Drop Distance   

Nach oben Nach unten
 
Dream Drop Distance
Nach oben 
Seite 30 von 33Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 29, 30, 31, 32, 33  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Waca-Forum!
» Anfänger: Drag and drop funktioniert nicht!
» Kurzbeschreibung der Rassen (Dark-Hunter, Apolliten, Daimons, Were-Hunter,Dream-Hunter..)
» Folge 10, Ein Teil von mir (Dream Reaper)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tales of the Kingdom Hearts :: Spielplatz :: Mini RPG-
Gehe zu: